zur Startseite

Aktuelles

8. Internationale Reenactmentmesse – IRM2018

Deutschlands Fachmesse für lebendige Geschichtsdarstellung und experimentelle Archäologie

Am 28. und 29. April 2018 findet im Archäologiepark Römische Villa Borg die 8. Internationale Reenactmentmesse IRM2018 statt. An beiden Tagen präsentieren jeweils von 10 bis 18 Uhr über 60 Aussteller aus 6 Ländern Replikate und Ausstattungsgegenstände zur lebendigen Geschichtsdarstellung, zu Living History und Re-Enactment von der Steinzeit bis zum 19. Jahrhundert n. Chr.

319.000 Euro für die touristische Weiterentwicklung der Römischen Villa Borg

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger unterstützt den Archäologiepark Römische Villa Borg mit einer Förderung in Höhe von rund 319.000 Euro. Den entsprechenden Zuwendungsbescheid überreichte die Ministerin am Dienstag, 12. Dezember, der Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern, Daniela Schlegel-Friedrich.

Neue Forschungen in der römischen Glashütte der Villa Borg

Am 10. und 11. Juni 2017 werden im Archäologiepark Römische Villa Borg wieder Gläser am rekonstruierten römischen Glasofen geblasen und geformt.

Glasofenexperiment

Die hier rekonstruierten römischen Glasöfen und die dazu gehörigen Projekte sind die ersten ihrer Art in Deutschland. Das Projekt beinhaltet neben der experimentalarchäologischen Rekonstruktion von zunächst einem Glasofen (GO Borg 1) auch einen Kühlofen (KO Borg 1) nach römischem Vorbild.

Pressearchiv

Lesen Sie hier unsere älteren Pressemitteilungen und Nachberichte!