zur Startseite

Trägerschaft

Die Kulturstiftung für den Landkreis Merzig-Wadern ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Ihre Aufgaben sind Kulturgüter im Landkreis zu bewahren, zu pflegen und sie in geeigneter Weise der Allgemeinheit zugänglich und nutzbar zu machen.

Die Stiftung fördert vorrangig drei eigene kulturtouristisch erschlossene Einrichtungen: den Archäologiepark Römische Villa Borg in Perl, das Museum Schloss Fellenberg in Merzig und die Burg Montclair in Mettlach.
Daneben gewährt sie nach Möglichkeit Zuschüsse an weitere Kulturdenkmäler und –einrichtungen in den Städten und Gemeinden des Landkreises.

Die Geschäftsführung der Stiftung liegt beim Landkreis Merzig-Wadern. Sie führt die Beschlüsse von Vorstand und Beirat der Stiftung aus. Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und verwaltet sie. Der Beirat berät den Vorstand bei der Wahrung des Stiftungszwecks. Vorstandsvorsitzende der Kulturstiftung ist Daniela Schlegel-Friedrich (Landrätin des Landkreises Merzig- Wadern), stellvertretender Vorstandsvorsitzender ist Frank Jakobs (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Merzig-Wadern).

Kontakt

Kulturstiftung für den Landkreis Merzig-Wadern
Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

Tel: (0 68 61) 80-176
Fax: (0 68 61) 80-113
E-Mail an kulturstiftung@merzig-wadern.de

www.kulturstiftung.merzig-wadern.de

Stiftungsgeschichte

Der Landkreis Merzig-Wadern (Landrat Michael Kreiselmeyer), die Kreissparkassen Merzig (Sparkassendirektor Josef Strohm) und Wadern (Sparkassendirektor Karl-Heinz Scherer) beantragten im Jahr 1987 die Gründung einer Kulturstiftung für den Landkreis Merzig-Wadern.